Linde Waber

Linde Waber

Geboren 1940 in Zwettl, Niederösterreich.
Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien in der Meisterklasse für Graphik.
1964 Diplom „Akademischer Maler und Graphiker“.
Reisen nach Frankreich, Italien, England, Brasilien, Afrika, China, Oman, Jemen, Aserbaidschan und in die USA. 1970 Japanstipendium, Studium an der Universität Osaka, mehrere Monate Arbeit im Atelier des Holzschneiders Tetsuo Yoneda, Kyoto. 1972 zweiter Japanaufenthalt. 2007 Arbeitsaufenthalt Fine-Art College of Sichuan Normal University, Chengdu, China.

Ausstellungen in u.a. Österreich, Japan, Nigeria, Deutschland, Schweiz, Rumänien, Südafrika, USA, Italien, Frankreich, Syrien.

 

Preise

1961   Oskar Kokoschka Fonds - Preis, Salzburg
1970   Österreichischer Graphikpreis, Krems
1974   Förderungspreis des Landes Niederösterreich
1976   Theodor Körner - Preis
1976    Österreichischer Graphikpreis (erster Preis), Krems
1978    Sonderpreis für Ausländer, Tuschmalerei, Metropolitan Museum, Tokio
1983    Große Goldene Ehrenmedaille der Gesellschaft Bildender Künstler Österreichs
2002    Verleihung des Professorentitels durch den Bundespräsidenten
2003    Jurypreis der 4 Egyptian International Print Triennale, Kairo
2010    Goldener Lorbeer, Gesellschaft Bildender Künstler Österreich
2014    Ehrennadel der Heimatgemeinde Zwettl
2015    Großes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich

Ausstellungen (Auswahl)

1974    Museum für Angewandte Kunst, Wien Farbholzschnitte 1971 – 1974
1976/1978/1985/1988/2001   Galerie Welz, Salzburg
1985    Albertina, Wien. Galerie Figl, Linz
1987    Galerie Schloß Ottenstein, Atelier-Zeichnungen, Galerie Welz, Salzburg
1997    Österreichische Galerie Belvedere – Atelier im Augarten WABER VEGETATIV.
NÖ Dokumentationszentrum, St. Pölten. Galerie Tiller, Ausstellung und Buchpräsentation An der Wien
2002    WABERs NATURell, Galerie Contact
2010    Waber retrospektiv und Weggefährten, Linde tröstet Schubert, Leopold Museum, Wien
2014    Ausstellung mit Tageszeichnungen zu Friederike Mayröcker im Atrium des Leopold Museums 
 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1987/8 Kunst und Arbeit, Neue Berliner Galerie im alten Museum, Berlin, Gemeinschaftsausstellung der DDR und Österreich
1989/90 Holzschnitt heute, BRD, DDR, Österreich, Schweiz. Städtische Galerie im Rathaus Ruit, Stadt Ostfildern, Wanderausstellung
2006    KurzWeil, Edition Thurnhof, Grafenegg. De Natura, Bernhard Schultze und Parallelwelten, Künstlerhaus, Wien. Konkretionen, Ägyptisches Kulturzentrum, Wien. Das ungewisse Gartenwerk – botanische Aspekte in Poesie und Malerei (mit Bodo Hell und Friedrike Mayröcker), Arche Noah, Schiltern. schwarzweiß geschnitten – 34 zeitgenössiche Holz- und Linolschnitte, Museum für Druckgrafik, Rankweil
2008    Begegnungen omanischer und österreichischer Künstlerinnen im Palais Porcia, Wien
2011    the excitement continues, Sammlung Leopold II, Leopoldmuseum Wien


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Linde Waber "Karibik"

Preis auf Anfrage

Mischtechnik auf Papier, 61 x 48 cm

 
 
Auf Lager
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand